Dämlich, Dämlicher, ICH111
Dämlich, Dämlicher, ICH111



Dämlich, Dämlicher, ICH111

  Startseite
    Erlebnisse, Ersterbnisse, Etc
    Meine geliebte Klasse
    Meine geliebten Freunde
  Über...
  Archiv
  Freunde
  Lieder die irgendwie echt was haben
  Klassen Codewords =D
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Drahtige Katze
   Elitender Denkeur
   Stopt Hip Hop
   Happy Toms Fotopage
   My Band ;D



http://myblog.de/jeanlucami

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meine geliebte Klasse

Statement

Liebe Leute,

Ich weiss man hat lange nichts mehr von mir gehört.

Sowohl Gestern als auch heute war ich kurz davor, all den Hass auf meine Klassenkameraden der sich angesammelt hat freien Lauf zu lassen und in einer Explosion von exorbitant-atomaren Ausmaßen zu detonieren.

Mein Klasse hat es tatsächlich geschafft, Frau Meier dazu zu bringen, den Unterricht früher zu beenden.
Mit einer Dreistigkeit, die Ihresgleichen sucht, störte man in massiver Art und Weise so lange den Unterricht, und warf final noch Radiergummis nach ihr, sodass sie den Unterricht beendete.

Ich bin entrüstet über diese Inkompetenz, Authorität warzunehemn, und zu schtzen. Wie kann es sein, dass ich, der unautorithär erzogen wurde, besser mit Authorität umgehen kann, als jemand , der in seiner Heimat bei Fehlbetragen mit einem Stock geschlagen wurde? Wie kann es sein, dass man Freiwillig eine Bildungsanstalt besucht, und dann noch nicht einmal wahrnimmt, was für eine Chance man bekommt.
Bei allem Pazifismus......Ist die Prügelstrafe evtl der bessere Weg? Natürlich scherze ich nur......

In der Klasse gilt es übrigens als Cool, zu zeigen wie viel Maß man innerhalb einer Doppelstunde produzieren kann!
Wird doch tatsächlich damit angegeben, Frau Meier mit dem Radiergummi beworfen zu haben.

Ich kanns nicht nachvollziehen. Ich finde es arm, undankbar..
Einfach Schurullu.


Ich gehe mir jetzt überzogene Gitarrensolis reinziehen und hoffe auf ein besseres Morgen!

In Liebe, euer Jean Luc

PS: Zieht euch mal Che Gueveras Tagebücher und seine Biographie rein!
7.3.06 21:33


Idiotenpack , und das Urmel aus dem Öl

Halli Halloooooooo(oooooo)

Habe heute wieder Bestätigung erhalten, im Bezug der absoluten Dummheit von 80 Prozent meiner Klassenkameraden.

Wir erhielten( uns wurde überreicht ) einen neuen Bio-Leher.
Dieser aufgeweckte, kluge Mensch führte sogleich eine Diskussion über Öl (was wenn kein Öl mehr da, was kann man tun etc.) mit uns. Sofort beteiligten sich die Üblichen, darunter die überzeugt religiöse Olga, die trotz allem recht liberal ist, die ewige Meckerziege Briatta, Mahmut, der Pimp und natürlich ich. Und ausnahmsweise waren wir auch ALLE EINER MEINUNG, bis sich schliesslich Aishe einmischte. Aishe meinte :"Mir doch egal , Hauptsache ich kann Heute autofahren, ich will mir da jetzt keine Gedanken drüber machen, ist nicht meine Aufgabe, das sollen andere machen!"

Ich möchte hiermit meine Mitmenschen auf folgendes aufmerksam machen:

Amerika und Europa verbrauchen im Jahr soviel Öl, dass der Vorrat an Erdöl vielleicht noch 30, 40 Jahre weiter besteht. Allein in den Usa werden 44 % des Erdöls für PKWs und weiteres benutzt. Das beliebteste Auto dort, ein Geländewagen, verbraucht auf 100 Kilometer 20l Benzin. Das ist 8 mal soviel wie ein normales Auto. Amerika könnte problemlos die Geländewagen mit Motoren ausrüsten, die weit weniger benzin schlucken, allerdings besteht die Regierung darauf, den Amerikanern das Recht zu geben, jedes Auto fahren zu können, und soviel Tanken zu können wie sie wollen.
Die Mineralölsteuer im Westen beträgt unter 10 cent pro Liter.
Niemand weiss wie weit die Forschung in 30 40 Jahren ist, aber eines ist sicher. Sie wird bis dahin nicht soweit sein, bzw. in der Lage sein, den globalen Verkehr einzig und allein mit erneuerbaren Energien zu ermöglichen. Solange sollten wir
Sparen. Bei bedachtem Umgang mit dem Öl können wir noch gut 200 Jahre mit dem Scheiss hinkommen.Leute, übernehmt GOTTVERDAMMT ENDLICH VERKACKTE VERANTWORTUNG

Ich bitte euch darum.

Ich habe den umweltlichen Aspekt aussen vorgelassen, da man darüber wohl in keinster Wiese mehr zu Diskutieren braucht.

Mit öligen Grüßen
Gnarfna der Weise

an alle Öl Gurus,
Geht in eurem verdammten Öl verrecken!
14.2.06 14:52


Schulalltag des Hank

Hallo meine lieben Freude

Mein Ziel ist es, euch durch diesen Beitrag zu vermitteln, wie unwichtig Fernsehen und andere Unterhaltungsmedien sind, wenn man eine vollkommen durchgeknallte Schulklasse hat.

Mein Tag beginnt meisst wie folgt:

Nachdem ich aufstehe, völlig entnervt von meinem Handywecker, der mir in trister Monitonie die Melodie von "für Elise" um die Ohren ballert, aus den süßesten Träumen gerissen werde, und mir mir danach meinen über alles geliebten Bruder am Frühstückstisch reinziehen darf( es gibt auch Männer die am Morgen absolut kacke aussehen), mache ich mich voll Eifer und Lerndrang auf den weg zu meiner örtlichen Bildungsanstalt, um dort die HI-72 K zu besuchen. Begrüßt wird man dort mit einem Fröhlichem "Schuu Lucas ebbeni !!!!!!!!", was soviel heisst wie "Hallo Lucas du Junge", worauf ich je nach Jahreszeit meisst "Adidas (is auch nen Schuh) im Sommer, oder Schlittschuh im Winter antworte. Während des Unterrichts verhält sich die Klasse dann meisst ruhig, es sei denn Wir haben CTV bei Frau Dorsch.......Dort wird dann alles was nicht Niet und Nagelfest ist der guten Frau Dorsch an den Kopf geworfen, ab und an sogar Feuerwerkskörper. Alles in allem immer recht lustig mit anzusehen, wie die alte Spinatwachtel spätestens kurz vor der 5 Minutenpause den absoluten Ausraster bekommt, uns um die Ohren donnert dass wir ja eh nie so toll werden wie ihr Sohn, (ich glaube ihr Sohn hat in England so ziemlich alles Studiert was man studieren kann, inklusive Triangel und moderne Kochlöffelkultur.....) alle dazu verdammt sind im Sumpf des Arbeitsamtes elendig an Hartz 4 zu verrecken (hey, immernoch besser als sich als Lehrer in einer Klasse nicht durchsetzen zu können) und wir beim nächsten Test so und so alle 6en schreiben werden. Hat sich bisjetzt noch nicht bestätigt, ich denke ich werde demnaechst ihre Pensionierung beantragen, soweit sie es nicht tut. Ich tue das nur für sie!!!!!!111elf

Bei Klassenarbeiten wird meisst kollektiv "Schurulluuuuuuuuuuuuuuuuuuuu( ich wiederhole, SCHURULLUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU) gemacht!!!!
Wörtlich übersetzt heisst das Wort Trickdiebstahl, in Klassenarbeiten allerdings beschränt sich die Bedeutung einfach auf Schummeln. Einer der Computercracks (ich behaupte immer, mich mit Computern nicht auszukennen) macht dann für alle Schummelzettel (unsere Lehrer sind eh viel zu verkalkt um noch irgendetwas mitzubekommen) und dann wird geschmummelt (SCHURULUUUUUUUUUUUUUUUUU) was das Zeug hält. Hilft den Meissten leider trotzdem nicht.

Meine Klassenkameraden gingen mit anfang auf den Senkel, mittlerweile kann ich ncht mehr ohne sie...Das Leben ist so trist und fad, und nur die Schule bringt mir Spaß und Freude, erleuchtet mein Herz mit sonniger Blumigkeit, und lässt mich all meinen Schmerz vergessen (bzw. zeigt mir , dass es Menschen gibt die mehr leiden müssen als ich)...EMOO

(edit: ich hoffe euch ist klar, wie seh ich es hasse unter all der Dummheit meiner Mitmenschen leiden zu müssen)

Sobald ich den Freudenort Schule verlasse, rutsche ich wieder hinab in den schnöden Alltag.
Manchmal (eher ziemlich oft) widme ich mich dann der Musik, und schreibe Lieder darüber , wie sehr ich die Schule liebe!!

Naja, bis zum nächsten mal, falls etwas urkomisches passieren sollte, werde ich es natürlich sofort bloggen. Bis zum nächsten mal ;D

Euer Hank
29.1.06 23:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung